Wichtig
Google Chrome verwendet die Proxy-Einstellungen des gesamten Computersystems, um sich mit dem Netzwerk zu verbinden. D.h. wenn Sie in Chrome einen Proxyserver einrichten, wird dieser Proxy auch von den anderen Anwendungen genutzt.

Proxyserver-Einstellungen in Google Chrome ändern

  • In Chrome klicken Sie zuerst auf die Menü-Schaltfläche (Symbolleiste ganz rechts oben). Dort wählen Sie “Einstellungen”.
Chrome Menü
Chrome Menü
  • Wählen Sie “Einstellungen” aus dem Aktionsmenü aus
Menü -> Einstellungen wählen
Menü -> Einstellungen wählen

 

  •  weiter klicken Sie auf die Option “Erweiterte Einstellungen anzeigen”
erweiterte Einstellungen
erweiterte Einstellungen
  •  zu “Netzwerk” wechseln und den Button “Proxy Einstellungen ändern” anklicken
Proxy Einstellungen
Proxy Einstellungen
  •  das Windows-Dialogmenü “Eigenschaften von Internet” wird geöffnet. Den Button “LAN-Einstellungen” anklicken
Windows Netzwerk Eigenschaften
Windows Netzwerk Eigenschaften
  •  Proxyserver IP und Port in die entsprechenden Eingabefelder eintragen und mit “OK” bestätigen
Proxy IP-Adresse und Port
Proxy IP-Adresse und Port

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.