Wofür brauchen Online-Shopper und Gamer Proxys?

In der Welt des Online-Verkaufs ist Ebay weit vorne. Sie können fast alles auf der Website kaufen, und nicht wenige Menschen verdienen viel Geld mit dem täglichen Verkauf auf dieser Plattform.

Im Laufe der Jahre ist eine große Community bei Ebay gewachsen, die ausschließlich darauf basiert, Waren zu einem günstigen Preis zu kaufen, um diese dann zu einem höheren Preis zu verkaufen. Um die Effizienz dieser Verkäufe zu verbessern, verwenden die Nutzer häufig Hilfssoftware. In der Regel erlaubt Ebay die Nutzung solcher Software.

Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass das Ebay-Konto aufgrund eines Verstoßes gegen die Regeln gesperrt wird. Für Ebay ist es nämlich wichtig, dass seine Nutzer echte Personen oder Unternehmen mit echten Waren bzw. echte Käufer dieser Waren sind.

Bereits der Versuch, zu viele Artikel auf einmal zu verkaufen oder zu kaufen, sowie andere Regel-Verstöße, können zum Verlust des Ebay-Kontos führen und rechtliche Nachspiele haben.

Wozu brauchen Ebay-Nutzer Proxys?

Die Verwendung von Proxy-Servern hilft dabei, Ebay-Sperren zu vermeiden. Ein verbreiteter Grund für die Sperrung bei Ebay ist der häufige Zugriff auf ein Konto von verschiedenen IP-Adressen aus. Daher wird empfohlen, nicht mehr als zwei Proxys für ein Ebay-Konto zu verwenden.

Sneaker Copping

Online-Shops, die Sneaker anbieten, verfügen oft über Anti-Spam-Systeme, um ungewöhnliches Verhalten von Käufern zu erkennen. Auf solchen Websites kann man oft nur ein Konto haben und nur ein Paar Sneaker pro Konto kaufen. Entsprechend müssen Sneaker-Wiederverkäufer viele Konten erstellen, um die erforderliche Anzahl an Sneakern kaufen zu können.

Dies bedeutet, dass sie andere Konten mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen, Kreditkarteninformationen und Versanddetails erstellen müssen. All dies wird jedoch nicht helfen, wenn man zum Verwalten dieser Konten ein- und denselben Computer verwendet.

Sneaker-Websites können diesen Computer nämlich anhand seiner IP-Adresse identifizieren. Hier kommen Proxys ins Spiel  ̶  sie helfen dabei, die tatsächliche IP-Adresse zu verschleiern, sodass in einem Sneaker-Onlineshop mehrere Konten erstellt und von einem PC aus verwaltet werden können.

Auch Gamer brauchen Proxys

Online-Spiele sind heute beliebter denn je. Gamer, also Nutzer von Online-Spielen, brauchen keine speziellen Anwendungen herunterzuladen und zu installieren. Sie müssen sich lediglich auf der entsprechenden Anbieter-Website registrieren und einloggen. In einigen Situationen können Sie jedoch nicht auf persönliche Proxys verzichten.

Proxy Server-Funktionen für Online-Spiele

Proxys fungieren als Vermittler zwischen Ihrem Computer und der Webressource, die Sie aufrufen möchten. Proxy-Server helfen dabei, Ihren tatsächlichen Standort, also Ihre IP-Adresse, zu verstecken und ersetzen diese durch eine andere IP-Adresse.

Dies ist immer dann nützlich, wenn Gamer auf Websites spielen möchten, deren Zugriff in ihrer Region gesperrt ist. Mit einem Proxy aus einem anderen, nicht gesperrten Land, lässt sich dieses Problem umgehen.

Durch den Kauf von Proxys können Sie außerdem auf einfache Weise die folgenden Aktionen ausführen:

  • Erstellung und Pflege mehrerer Spielerkonten
  • Effektive Erfassung von Spielwerten
  • Sichere Eingabe personenbezogener Daten

Anonyme Proxys sind unverzichtbar, wenn Sie Ihr Konto bzw. Ihre persönlichen Daten gegen Hacker schützen möchten.

Außerdem kann mit einem Proxy der Ping deutlich reduzieren werden (bis 3-fach). Unter „Ping“ versteht man die Zeitspanne, die Daten für die Übertragung vom PC zum Server benötigen. Je niedriger der Wert, desto schneller sieht der Gamer die Reaktion seines Gegenspielers und kann operativer reagieren. Die sofortige Reaktion kann bei Online-Spielen heute über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Umgehen von Sperren am Arbeitsplatz

Eine weitere Option für die Verwendung von Proxy Servern besteht darin, lokale Einschränkungen an Arbeitsplätzen oder Bildungseinrichtungen zu umgehen.

Führungskräfte großer Unternehmen versuchen oft, die (Effektivität der) Arbeit ihrer Mitarbeiter zu kontrollieren, indem sie den Zugang zu Unterhaltungsportalen (einschließlich Spieleportalen) auf Büro-Computern sperren.

Mit Proxys können Sie jederzeit Ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen, während Informationen zu den besuchten Webressourcen für Ihren Internetprovider und Arbeitgeber unzugänglich sind.

Vorheriger Artikel Wofür brauchen private Nutzer Proxys?
Nächster Artikel Wofür brauchen Online-Unternehmer Proxys?
Inhaltsverzeichnis